Ab heute steht das neue musikalische Baby in den Startlöchern und erscheint am 16.02.2018. Und es vereint alles, wofür diese Band bekannt ist – hymnische Gesangsmelodien in aktuellem Rocksound eingebettet, anspruchsvolle Texte, die den Finger in die Wunden der Zeit legen und filmische Streicher, die dem neuen Wurf die Krone aufsetzen.

Der Albumtitel MORGENLAND ist dabei mit Bedacht gewählt worden und spiegelt sich in den Texten wieder. Natürlich sticht einem als erstes das Provokationspotential des Titels ins Auge, wenn man erfährt, dass die Band ihre Wurzeln in Dresden hat. Davon zeugen kraftvoll, fast wütende Lieder wie „Mein Land“, „Armageddon“ und der Titelsong „Morgenland“.

Doch geht es der Band um mehr als nur anzuecken. Für sie verschmelzen die traditionellen und mit Wertungen versehenen Begriffe „Abendland“ und „Morgenland“ zu einem Sehnsuchtsort, einem Land im Morgen, das frei, tolerant und offen ist. Somit bietet sich MORGENLAND als Soundtrack für Hoffnung und Verheißung an.

Das Album MORGENLAND wird es als limitierte Fanbox, als limitiertes Digipack und als jewelcase geben.

Vorbestellbar ab sofort unter https://shop.afm-records.de/de/letzte-instanz/